Große Wiedereröffnung ab 6. Juli - Willkommen zurück! (Aktualisiert am 17.07.2020)

Maltalingua bietet garantierte Rückerstattungen für alle neuen Buchungen, wenn Studenten aufgrund von Beschränkungen durch das Kronenvirus nicht reisen können.

"Herzlichen Glückwunsch an den stellvertretenden Premierminister Chris Ferne für die Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit! Malta ist auf dem richtigen Weg und ein Beispiel, dem man folgen sollte" - Hans Kluge (Europäische Regionaldirektorin der WHO)

ANKÜNDIGUNG ZU GESUNDHEIT UND SICHERHEIT FÜR STUDIERENDE (17.07.2020)

Dank des raschen Handelns der maltesischen Regierung Anfang März ist die Zahl der COVID-19-Fälle in Malta bis heute gering und mit sehr wenigen Todesopfern geblieben (9). Von den insgesamt 674 Fällen gibt es derzeit nur 3, die sich in Remission befinden. Da so gut wie keine Neuinfektionen aufgetreten sind, halten es die Behörden für sicher, viele der Beschränkungen, die in den letzten drei Monaten in Kraft getreten waren, nun zu lockern.

Obwohl weiterhin strenge Hygiene- und soziale Distanzierungsmaßnahmen gelten, beginnt das Leben in Malta zu einer neuen Normalität zurückzukehren. Die meisten Unternehmen haben inzwischen wieder geöffnet, und der maltesische Flughafen wird ab dem 1. Juli Besucher aus der EU und anderen spezifischen Ländern empfangen.

Bei Reisen nach Malta müssen alle Besucher in den Flugzeugen Schutzmasken tragen. Bei der Ankunft in Malta sollten Besucher damit rechnen, dass sie sich einer COVID-19-Wärmekontrolle unterziehen müssen. Soziale Distanzierung und die Aufrechterhaltung der Hygiene sind nach wie vor vorgeschrieben, und jeder ist verpflichtet, sich an die von der EU empfohlenen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zu halten.

Video für erwachsene Studenten
Video für Junior-Studenten

Räumlichkeiten der Schule:

Um eine Risikominimierung zu gewährleisten, wurden in der gesamten Schule sowohl für die Schüler als auch für das Personal Maßnahmen zur sozialen Distanzierung und persönlichen Hygiene umgesetzt. Alle Schülerinnen und Schüler, die das Gebäude betreten, werden mit Handdesinfektionsmitteln versorgt und sind verpflichtet, sich an das ausgeschilderte Einweg-Laufsystem zu halten und die Gesundheits- und Sicherheitshinweise zu befolgen.

Die Schule wird den ganzen Tag über regelmäßig desinfiziert, und die Schüler werden ermutigt, zusätzliche Desinfektionstücher mitzubringen.

Öffentliche Räume und Rezeption:

In Bereichen, in denen die Schüler mit dem Personal interagieren, wurden Plexiglasscheiben installiert.

Klassenzimmer:

Die reduzierte Anzahl von Schülern in einer Klasse spiegelt die Notwendigkeit einer sicheren sozialen Distanzierung wider. Die Schüler werden gebeten, während des Unterrichts auf ihren Plätzen zu bleiben und die Klassenräume unter Beachtung der Regeln der sozialen Distanzierung zu betreten und zu verlassen.

Wenn möglich, wird den Studenten jede Woche derselbe Platz zugewiesen.

Freizeitaktivitäten:

Unser Programm für Freizeitaktivitäten wurde geändert, um eine soziale Distanzierung zu ermöglichen. Beim Transport müssen Mund-und-Nasenschutz-Masken getragen werden.

Unterbringung:

In unseren Unterkünften wurden Maßnahmen zur sozialen Distanzierung und Hygiene umgesetzt.

Versicherung

Alle Studenten müssen vor ihrer Ankunft in Malta über eine angemessene Reise- und Krankenversicherung verfügen.

Fußnote

Wir möchten allen unseren englischen Sprachschülern versichern, dass Maltalingua auch weiterhin alle lokalen Vorschriften einhalten und sicherstellen wird, dass wir das Risiko so gut wie möglich minimieren. Wir möchten nicht nur sicherstellen, dass die Schüler weiterhin eine angenehme und produktive Zeit bei uns verbringen, sondern auch, dass Ihre Gesundheit und Sicherheit unsere oberste Priorität bleibt.