Maltalingua Ltd. - Allgemeine Geschäftsbedingungen (22.03.2019)

Allgemeine Geschäftsbedingungen März 2019

Die folgenden Bedingungen („AGB“) regeln ausschließlich das Vertragsverhältnis zwischen Maltalingua Ltd. und dem Individualreisenden bzw. der Gruppe (nachfolgend „Kunde“ oder „Schüler“ genannt) welche eine Buchung aufgeben um Leistungen der Maltalingua Ltd. In Anspruch zu nehmen..

1.   Buchung

Alle Buchungen erfolgen über das Online Buchungsformular unserer Website:

Erwachsene: https://www.maltalingua.de/buchung/

Junior Booking Form: https://www.maltalingua.de/schuelersprachreisen/buchung/

Mit Bestätigung der Buchung (via Web, E-Mail, Fax, Telefon oder Post) binden sich sowohl der Kunde/Schüler als auch Maltalingua an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.   Zahlung

Zahlungen erfolgen via internationaler Überweisung. Alle Bankgebühren sind vom Kunden/Schüler zu tragen. Die Bankdaten finden sich auf der Rechnung. Bitte geben Sie bei Zahlung den Namen des Sprachschülers als Verwendungszweck an und senden Sie eine Kopie des Überweisungsbeleges an Maltalingua.

Um die Buchung zu fixieren muss innerhalb von 7 Tagen nach Buchungsbestätigung die Zahlung der vollen Kosten oder eine Anzahlung in Höhe von 20% erfolgen.

Die Zahlung des vollen Reisepreises muss spätestens einen Monat vor dem Anreisetermin erfolgen. Im Falle einer Last Minute Buchung erfolgt die Zahlung unverzüglich nach Buchungsbestätigung.

Sollte die Zahlung nicht eingehen behält Maltalingua sich vor Buchungen zu stornieren oder Schüler abzuweisen, die ohne Zahlung des vollen Reisepreises anreisen..

Für andere Zahlungsmöglichkeiten kontaktieren Sie bitte Maltalingua direkt.

3.   Visa

Maltalingua stellt allgemeine Hilfe bei der Visa Beantragung. Es liegt jedoch im Verantwortungsbereiches des Schülers die betreffende Botschaft oder das Konsulat zu kontaktieren, um aktuelle Informationen einzuholen und Informationen über die Vorgehensweise zu erhalten.

Falls ein Visa benötigt wird müssen alle Gebühren gezahlt und bei Maltalingua eingegangen sein bevor ein „Letter of Acceptance“ ausgestellt werden kann.

Maltalingua muss unverzüglich darüber in informiert werden sollte eine Visaantrag abgeleht werden. Um ein Erstattung des Reisepreis zu ermöglichen – abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro – muss Maltalingua nicht später als 7 Tage vor Anreise eine Kopie des Ablehnungsbescheids zugestellt werden.

Sollte diese Benachrichtigung später als 7 Tage vor Anreisetag eingehen, fällt eine Stornierungsgebühr entsprechend einer Woche des totalen Reisepreises an, zusätzlich der nicht erstattbaren Leistungen (Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro und Bankgebühren).

Alle Erstattungen erfolgen auf dem selben Zahlungsweg auf dem die Zahlungen eingegangen sind.

4.   Stornierungsgebühren und Erstattungen

Stornierungen haben schriftlich zu erfolgen und orientieren sich an den folgenden Gebühren:

4.1 Vor Anreise – Kurse und Unterkünfte

Anzahl der Tage vor Anreise

% der Kosten des totalen Reisepreiese*

29 Tage oder mehr

keine

22 bis 28 Tage

20%

15 bis 21 Tage

35%

8 bis 14 Tage

50%

3 bis 7 Tage

65%

1 bis 2 Tage

80%

*dies inkludiert die “ECO Tax”

Der totale Reisepreis beinhaltet die totalen Kosten für folgende Leistungen (für Hotel siehe unten):

  • Unterkunft
  • Kurskosten
  • Visa Service
  • Flughafentransfer
  • Andere Gebühren oder Material wie auf der Rechnung ausgewiesen (ausgenommen „ECO Tax“)

Sollte Maltalingua gezwungen sein ein Programm zu stornieren wird Maltalingua entweder eine angemessene Alternative stellen oder den Reisepreis in voller Höhe erstatten.

Jegliche Änderungen einer Buchung, vor Anreise, nach Zahlungseingang, ziehen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro nach sich.

Für Hotels, Hostels oder andere Drittanbieter von Unterkunftsleistungen, muss die Reservierung spätestens 30 Tage vor Anreise storniert werden um Stornierungsgebühren zu vermeiden, welche unter Umständen den vollen Reisepreis umfassen können.

4.2 Nach Anreise – Kurse und Unterkünfte

Für Stornierungen nach bereits erfolgter Anreise oder Start des Sprachkurses kann keine Rückerstattung erfolgen.

Es liegt im Ermessen der Sprachschule, Buchungen auf einen sppäteren Zeitraum im selben Jahr zu verschieben, hierfür können allerdings Stornierungs- und/oder Bearbeitungsgebühren anfallen.

Für Unterrichtsstunden, denen der Schüler fern bleibt kann, unabhängig vom Grund des Fernbleibens, keine Rückerstattung erfolgen. Es erfolgt keine Rückerstattung bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Unterkunftsleistung.

Geldwerte Rückerstattungen erfolgen nicht in Malta. Rückerstattungen erfolgen auf dem selben Weg auf dem die Zahlung erfolgt ist. Schüler können einen Teil dieses Geldwertes nutzen, um den Sprachkurs aufzustocken (vorbehaltlich Verfügbarkeit und zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro) – die ausstehede Differenz wird dann auf dem selben Weg auf dem die Zahlung erfolgt ist rückerstattet.

5. Flughafentransfer

Um den reibungslosen Ablauf des Flughafentransfers gewährleisten zu können, müssen Maltalingua bis spätestens 7 Tage vor Anreise die genauen Flugdaten mitgeteilt werden. Diese sollten beinhalten:

  • Abflugsort
  • Anreisedatum
  • Flugnummer
  • Fluggesellschaft
  • Abflugszeit
  • Ankunftszeit

Erhält Maltalingua diese Informationen nicht zeitgerecht, inkorrekt oder unvollständig, erfolgt für nicht erbrachten Flughafentransfer keine Rückerstattung.

Der Flughafentransfer beinhaltet eine maximale Wartezeit von einer Stunde nach Landung. Sollte sich die Ankunft um mehr als eine Stunde verzögern behält sich Maltalingua das Recht vor, zusätzliche Gebühren in Höhe von 10,- Euro pro Stunde Wartezeit und Person zu erheben, zahlbar am ersten Schultag direkt an die Schule.

5.1 Verspätete oder storniert Flüge

Sollte sich die Ankunft verspäten oder der Flug storniert werden, muss Maltalingua vom Schüler umgehend darüber in Kenntniss gesetzte werden. Sollte dies nicht geschehen kann das darin resultieren, dass bei Ankunft kein Taxi zur Verfügung steht. Für die Flughafentransferleistung erfolgt dann keine Rückerstattung.

5.2 Verpasste Flüge

Sollte ein Schüler seinen Flug verpassen muss Maltalingua darüber unverzüglich in Kenntnis gesetzt werden.

Das Versäumnis kann darin resultieren, dass dem Schüler am erste Schultag zusätzliche Kosten für den Flughafentransfer in Rechnung gestellt werden. Die neuen Flugdaten müssen der Schule unverzüglich mitgeteilt werden.

6.   „Ausschließlich Englisch Politik“

Um den Schülern ein vollständiges Eintauchen in die englische Sprache vermitteln zu können verfolgt Maltalingua eine strikte „Ausschließlich Englisch Politik“

Die Schüler werden dazu angehalten und ermutigt in der Sprachschule, während sämtlicher Aktivitäten und Exkursionen, und in Ihrer Unterkunft ausschließlich Englisch zu sprechen.

7.   Studentenausweise

Alle Schüler, Erwachsene und Minderjährige, müssen Ihre Maltalingua Student Card mit Passbild stets bei sich führen.

8.   Kursinformationen

Der Unterricht erfolgt Montags bis Freitags (ausgenommen Feiertage)

Am ersten Schultag erfolgt der Einstufungstest, um den Englisch Kenntnisstand feststellen zu können. Sollte ein Schüler für einen Sprachkurs anhand des Maltalingua Einstufungstestes nicht den erforderlichen Mindest-Kenntnisstand für einen bestimmten Sprachkurse mitbringen, behalten wir uns vor, den Schüler in einen für sein Sprachlevel passenden Kurs einzuteilen.

Die Sprachkurse finden Montags bis Freitags statt, vormittags bzw. nachmittags. Maltalingua behält sich vor die Kurszeiten zu ändern.

Während hoch frequentierten Zeiträumen behält sich Maltalingua vor, zusätzliche Unterrichtsräume in alternativen Räumlickeiten vergleichbaren Standards zu nutzen und den Sprachunterricht wöchtenlich in zwei Schichten, vormittags und nachmittags, zu routieren.

Der Stundenplan für Privatunterricht wird entsprechend der Verfügbarkeit von Lehrern und der Räumlichkeiten organisiert.

8.1 Minderung der Anzahl an Unterrichtszeiten

Bei weniger als vier Schülern pro Kursgruppe verringert sich die Anzahl der Unterrichtseinheiten wie folgt:

Gruppenkurs

 

1-3 Schüler in der Kursgruppe

10 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

zu

7 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

20 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

zu

15 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

30 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

zu

20 Unterrichsteinheiten (à 45 Minuten)

8.2 Kursänderungen - Nach Ankunft

Wünscht ein Schüler die Dauer des Sprachkurses zu verringern erfolgt keine Rückerstattung – vorbehaltlich der Verfügbarkeit kann der Unterricht im Ermessen von Maltalingua aufgestockt werden.

Für Schüler die auf eigenen Wunsch in einen günstigeren Kurs wechseln, kann für den preislichen Unterschied keine Rückestattung erfolgen.

Für Schüler die auf eigenen Wunsch in einen höher preisigen Kurs wechseln, muss der volle Aufpreis hierfür direkt und vor Beginn des Kurses beglichen werden.

Für Schüler die von einem Gruppenkurs zu einem Privatkurs wechseln kann für die nicht genutzten Gruppenstunden keine Rückerstattung erfolgen, zudem ist der Aufpreis für den Privatunterricht vor Kursbeginn zu entrichten. Guthaben kann nicht an dritte weitergegeben werden.

9.   Unterkunft

Schüler die in einem der Maltalingua Apartments untergebracht sind dürfen ausschließlich das Zimmer und Bett nutzen, welches bei Anreise zugeteilt wurde. Schüler, die das Bett oder Zimmer ohne vorherige Berechtigung durch Maltalingua wechseln, wird der Preis für die Übernachtung zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro für zusätzlichen Bettwäschewechsel und Reinigung in Rechnung gestellt.

Es ist den Schülern nicht gestattet Besuch in den Apartments zu empfangen. Personen, die die Unterbringung nicht über Maltalingua gebucht haben dürfen nicht in den Apartments nächtigen.

Check-Out für die Zimmer der Aparments erfolgt bis spätestens 10:00 Uhr am Abreistag.

Schüler können das Apartment direkt nach Ankunft betreten. Die Zimmer sind ab 15:00 Uhr einzugsbereit.

9.1 Sonstige Gebühren

Schlüssel für Schließfach: €10 Pfand – Rückersattung nach Schlüsselabgabe

Verlust des Schlüssels: €5 pro Ersatzschlüssel

10. Abwicklung von Beschwerden

Schüler, die mit Teilen des Kurses, der Unterkunft oder der Freizeitaktivitäten unzufrieden sind sind angehalten, dies so schnell wie möglich einem Mitarbeiter der Sprachschule mitzuteilen und, wenn nötig, ein Beschwerdeformular auszufüllen. Wir werden unser Bestes geben, jegliche Beschwerden so schnell wie möglich zu beheben. Sollten Beschwerdpunkte offen bleiben, sind Schüler oder deren Vertreter angehalten, dies der Schulleitung schriftlich innerhalb eines Monats nach Abreise mitzuteilen.

Es wird Beschwerden nur nachgegangen wenn diese innerhalb eines Monats nach Abreise des Schülers eingehen, vor Abreise des Schülers schriftlich übermittelt wurden (nur im Falle von erwachsenen Kursteilnehmern) und wenn alle Rechnungen voll beglichen wurden. Beschwerden die am Ende oder nach dem Sprachkurs an Maltalingua getragen werden, können nicht akzeptiert werden, wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind.

11. Urlaub

Schüler die Ihren Aufenthalt für einen Urlaub unterbrechen haben nach Rückkehr keinen Anspruch auf die selbe Klasse, Lehrer oder Unterkunft. Für die gebuchte Unterkunftsleistung erfolgt für die Dauer des Urlaubs keine Rückerstattung. Schüler müssen vor Beginn des Urlaubs sicherstellen, dass bei Rückkehr passende Vorkehrungen bezüglich ihrer Unterkunft getroffen wurden. Alle Schüler welche ein Visum für die Reise benötigen, müssen sicherstellen dass dieses die korrekten Daten ausweist, inklusive der Urlaubspausen.

11.1 Feiertage

An Feiertagen hat Matalingua geschlossen. Wenn möglich, wird die Unterrichtszeit während der selben Woche nachgeholt. Es erfolgt keine Rückerstatttung für verloren gegangene Unterrichtszeit.

12. Freizeitaktivitäten

Maltalingua bietet das ganz Jahr über eine Vielzahl an Aktivitäten und und Exkursionen an. Wir behalten uns vor Änderungen am Aktivitäten- und Freizeitprogramm vorzunehmen, sollten sich die Wetterbedingungen ändern, sollten Schließungen der Attraktionen oder andere Ursachen die außerhalb unserer Macht liegen aufkommen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Schülers sich vor Buchung von Aktivitäten und Exkursionen um adäquaten Versicherungsschutz zu bemühen.

13. Allgemeine Bedingungen

13.1 Versicherung

Schüler müssen für die Dauer ihres Aufenthalts auf Malta einen ausreichenden Versicherungsschutz für Kranken-, Unfall- und Reisekosten nachweisen können. Maltalingua behält sich vor, sich sämtliche Kosten erstatten zu lassen – dies inkludiert auch Kosten, die für medizinische Hilfe, Notfallbehandlungen oder ähnliche Dienste anfallen. Sollte ein umgehender Rücktransport auf Grund eines schwerwiegenden medizinischen oder psychologischen Gesundheitszustandes erforderlich sein, erfolgt dieser zu Lasten des Sprachschülers.

13.2 Verlust von Eigentum

Maltalingua kann für den Verlust von Eigentum des Schülers in der Sprachschule/der Dependance, der Unterbringung oder anderer Stellen nicht verantwortlich gemacht werden. In den Maltalingua Apartments stehen den Schülern Schließfächer zur Verfügung. Das Eigentum der Schüler liegt zu jeder Zeit in Ihrer eigenen Verantwortung. Maltalingua empfiehlt den Schülern eine Reisegepäcksversicherung abzuschließen, die Verluste dieser Art während ihres Aufenthaltes auf Malta entsprechend absichert.

13.3 Leitfaden für Schüler

Maltalingua erwartet von allen Sprachschülern zu jeder Zeit einen motivierten, freundlichen und rücksichtsvollen Umgang gegenüber den Mitarbeitern von Maltalingua, Gastfamilien und den Mitschülern. Wir behalten uns vor, Personen, die sich nach Meinung von Maltalingua unangebracht verhalten, des Unterrichts zu verweisen/ auf eigene Kosten in die Heimat zurück zu schicken. Dies inkludiert auch, beschränkt sich aber nicht auf, den Besitz und den Konsum illegaler Drogen und/oder Alkohol, böswillge Zerstörung von Eigentum, Verhalten, das die Gesundheit, die Sicherheit oder Wohlbefinden anderer Personen, die die selben Leistungen in Anspruch nehmen, gefährdet oder beinträchtigt, Brechen der lokalen Gesetzte und/oder das Nichteinhalten der Ausgangszeiten. Es erfolgt keine Rückerstattung. Die Rückreise in die Heimat erfolgt auf Kosten des Schülers.

13.4 Datenschutzerklärung

Maltalingua ist dazu verpflichtet, die Privatsphäre der Schüler zu schützen. Die Sprachschule wird keine Daten der Schüler sammeln, es sei denn der Schüler gibt diese freiwillig aus. Alle persönlichen Daten die an Maltalingua übermittelt werden verbleiben gemäß Datenschutz-Grundverordung (EU-DSGVO) von 2018 innerhalb der Organisation.

13.5 Haftung

Schüler haften für jeglichen am Schul- oder den Nebengebäuden, an den Unterkünften oder sonstigen verursachten Schaden. Die Kosten für den kompletten Schaden müssen vor Abreise des Schülers vollständig bezahlt werden.

Außer rechtlich auferlegter Haftung, übernimmt Maltalingua keine Haftung im Falle von Krankheit, Unfall, Verlust, Schaden oder Verletzung jeglicher Personen oder ihres Eigentums.

13.6 Höhere Gewalt

Sollte der Fall eintreten, dass Maltalingua seinen Verpflichtungen auf Grund von Ereignissen außerhalb der Kontrolle der Sprachschule nicht nachkommen kann, übernimmt Maltalingua keine Verantwortung oder Haftung. Maltalingua kann nicht für Kosten die durch höherer Gewalt verursachten Schaden entstehen haftbar gemacht werden.

Solche Ereignisse beinhalten sind aber nicht beschränkt auf: Verluste, Schaden, Stornierungen oder Verspätungen, Streik, Zivilstreit oder Terroranschläge, Krieg oder Kriegsandrohung, Aufstände, Natur- oder Menschen verursachte Katastrophen, ungewöhnlich widrige Wetterbedingungen oder alle weiteren Ereignisse die Malta als „Risiko Reiseziel“ durch das Außenministerium einstufen können.

13.7 Foto- und Videoaufnahmen

Maltalingua kann Feedbacks, Fotos und Filmaufnahmen der Schüler zur Veröffentlichung auf der Webseite und in Werbematerial verwenden. Wenn Schüler dies nicht möchten, muss die Schule zum Zeitpunkt des Fotoshootings oder zum Zeitpunkt der Feedback Abgabe informieren. Die Feedbacks, Fotos und das Filmmaterial haben keinen kommerziellen oder vertraglichen Wert.

13.8 Schlussbestimmungen

Sollten Ereignisse aufkommen die nicht durch diese AGB abgedeckt sind, behält Maltalingua sich das Recht vor Maßnahmen zu treffen die die Schule für angemessen hält.

13.9 Jurisdiktion

Jeder Vertrag der mit Maltalingua Ltd. eingegangen wird untersteht dem malteischen Gesetz. Durch das Eingehen solcher Verträge, stimmen alle beteiligten Parteien, sollte es zu einem Streitfall kommen, der Zuständigkeit der Jurisdiktion der maltesischen Gerichte zu.